zurück zur Übersicht

"Der Verbrecher aus verlorener Ehre" in der Mensa

Endlich ist es wieder so weit: Die Theatergruppe Das alte Lied steht kurz vor ihrer neuen Premiere. Am 7. Juni 2024 öffnet sich in der Mensa um 20.00 Uhr der Vorhang für unsere moderne Bühnenfassung von Friedrich Schillers "Der Verbrecher aus verlorener Ehre". Weitere Aufführungen folgen am 8. Juni (15.00 und 19.00 Uhr) sowie am 10. Juni (19.00 Uhr).

 

Schiller beleuchtet in seiner Kriminalerzählung auf überaus aktuelle Weise, welche Umstände und Faktoren einen Menschen dazu bringen, vom rechten Weg abzukommen und zum Verbrecher zu werden. Es geht um tragische Rivalität, brutale Räuber und tiefe Reue. Unsere Fassung, die Komödie und Tragödie, Musik und Gesang sowie filmische Sequenzen miteinander verbindet, arbeitet die Aktualität des klassischen Stoffes heraus. Schiller hätte mit Sicherheit seine Freude daran.

 

Der Vorverkauf beginnt am 23. Mai. Karten können dann täglich vor dem Lehrerzimmer erworben werden, und zwar in den Frühstückspausen und zusätzlich an den Langtagen zwischen 13.00 und 13.15 Uhr. Die Eintrittskarten kosten 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

 

(Fred Pohl, Peter Ibing)

 

 

 

"Der Verbrecher aus verlorener Ehre"

 

zurück zur Übersicht